Jahreszeiten

Jahreszeiten

Frühling

omgeving

Die Vorboten des Frühlings, die Schneeglöckchen kommen raus, während die Nächte noch kalt und frostreich sein können. Die Natur erwacht nach und nach wieder zum Leben. Die Vögel zwitschern und die goldenen Rapsfelder bieten einen schönen Anblick. Viele Arten von Blüten treten hervor: der Schlehdorn und der Weißdorn bilden ein malerisches Ganzes. Ebenso die Blüten des Holunders, der hier auch auf vielen Feldern angebaut wird. Der Wechsel der Jahreszeiten entfaltet seinen besonderen Reiz.

Sommer

slider4

Auch an warmen Tagen bleibt es im Tal der Schmitter Mühle erträglich. Abkühlung findet sich unter den Bäumen oder entlang des Baches. An der Schmitter Mühle ziehen Wanderer, Mountainbiker, Reiter und Planwagen vorüber. Dennoch ist es ruhig und die Schmitter Mühle bildet einen wohltuenden Kontrast zu den lebhaften Touristenorten in der Umgebung.

Herbst

Herfst

Mit jedem Tag ändert sich das Bild der Natur, die Farben werden vielfältiger. Die unterschiedlichen Baumarten geben im Sonnenlicht ein schönes Bild der Landschaft. Auch der Herbst hat einen besonderen Charme und eignet sich sehr für einen Besuch in der Eifel.

Winter

slider2

Die Natur kommt zur Ruhe, die meisten Bäume haben ihre Blätter fallen lassen. Lediglich der Nadelwald bleibt grün. Schneebedeckt lässt er das Tal der Schmitter Mühle im winterlichen Glanz erscheinen. Jetzt findet man die Spuren der Tiere der Umgebung im Schnee.